Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

1990/1991 - 1992 - 1993 - 1994

1995 - 1996 - 1997 - 19981999

2000 - 2001 - 2002 - 2003 - 2004 

2005 - 2006 - 2007 - 2008 - 2009

2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014

 

Kontakt

Fortsetzung des Jahres 1997

Die erste Hälfte ist in Die Stimme der Anderen - Band II zu finden.

Alle 1997 PDFs zum runterladen sind von F. Walthard damals selbst gestaltet.

 


 

Rückkehr von Zar Simeon II Chancen der Monarchie in Bulgarien?

Veröffentlicht Januar 1997, publiziert in Schweizerzeit am 7. Februar 1997

Die Frage ist gar nicht so abwegig. In den meisten Balkanstaaten, aber auch in ehemaligen Sowjetrepubliken, ist die Rede davon. Gesucht ist ein System, bei dem ein über dem Parteiengerangel stehendes Staatsoberhaupt etwas mehr Kontinuität und eine demokratisch abgestützte Autorität zu gewährleisten vermöchte.

Ganzen Eintrag lesen


Frankreich: von einer Parlamentsmehrheit zur anderen

Veröffentlicht am 30. April 1997

Frankreichs Parlamentswahlen stehen ganz im Schatten von Maastricht, weil die mit dem Euro verbundenen Budgetkürzungen den Sozialstaat in Frankreich gefährden und die Sozialisten unter Jospin, gleich wie auch Chirac, gegenüber der EU zurückhaltend sind - vielleicht führt das Tandem Chirac-Jospin zu einer neuen Art von Kohabitation?

Ganzen Eintrag lesen


Wieder hat das Volk den Schwarzen Peter

Veröffentlicht am 3. Mai 1997

Für die vom Bundesrat vorgeschlagene Sieben-Milliarden-Solidaritäts-Stiftung aus dem Gold der Nationalbank soll angeblich das Volk entscheiden - aber viel wird es dazu nicht zu sagen haben, weil Bundesrat und Parlament auf dem kleinen Wege, stückweiser Änderung des bestehenden Systems das Stimmvolk umgehen werden.

Ganzen Eintrag lesen


David gegen Goliath

Veröffentlicht am 13. Juni 1997

Die Verhandlungen des Verkehrsabkommens zeigen, dass es heute um grundsätzliche Fragen unserer Zeit geht: die Schwäche einzelner Staaten und Länder gegen die Übermacht grosser globalisierter wirtschaftlicher, finanzieller Zusammenballungen und breit abgestützte politische Bewegungen. 

Ganzen Eintrag lesen


Maastricht - Diktat aus Bonn

Veröffentlicht am 17. Juni 1997

Der Gegensatz zwischen sozialer Sicherheit (also höhere Budgetausgaben) und Stabilitätspakt für den Euro (also ausgeglichene Budgets) zeigt sich bei Maastricht als ein markanter Gegensatz zwischen Deutschland und Frankreich, weil ein starker Euro für Hegemoniebestrebungen Deutschlands unerlässlich ist.

Ganzen Eintrag lesen


Der deutsche Bundeskanzler Kohl dominiert Reform der Maastricht-Verträge.

Veröffentlicht am 18. Juni 1997

Ein sehr komplexes Vertragswerk. Wesentliches Merkmal ist die Verankerung eines Europas der zwei Geschwindigkeiten: ein kleiner innerer Kern der massgebenden "Grossen" und der sich darum satellisierenden, bei der Integration weniger weit gehenden, deshalb auch weniger massgebenden Staaten.

Ganzen Eintrag lesen


Wer ist eigentlich wirklich hinter dem Nazigold her?

Veröffentlicht am 23. Juni 1997

Die Angriffe auf die Schweiz, nicht nur aus dem Ausland, sondern auch von innen heraus haben kein Ende. Die Frage nach der völkerrechtlichen Grundlage ist offen. Moralisch mag die Sache anders liegen, aber geht es nur um Gerechtigkeit oder um viel Geld?

Ganzen Eintrag lesen


Schweizer sind keine Ethnie.

Veröffentlicht am 20 September 1997

Schweizer qualifizieren deshalb nicht für den Schutz des Rassen-Diskriminierungs-Verbots des Schweiz. Strafgesetzbuches, was an sich eine, aber im umgekehrten Sinne, dafür umso skandalösere, vollständig verfassungswidrige Diskriminierung (Verletzung der Gleichheit vor dem Gesetz, alter Art.4 BV) ist.

Ganzen Eintrag lesen


Positives am Nein zur Finanzierung der Arbeitslosenversicherung

Veröffentlicht am 1. Oktober 1997

Mit seinem Nein zum dringlichen Bundesbeschluss betreffend höhere Beiträge der Arbeitslosen hat das Volk Bundesrat und Parlament eine doppelte Lehre erteilt, indem der Beschluss zur Abstimmung gebracht und dazu noch "bachab" geschickt wurde. Positiv, weil die Initiative von der Romandie kam.

Ganzen Eintrag lesen


Wollen die EU wirklich einen Abschluss der bilateralen Verhandlungen?

Veröffentlicht am 27. Oktober 1997

Nach drei Jahren Verhandlungen und weitgehenden Konzessionen ist die EU noch nicht zufrieden. Will sie wirklich zum Abschluss kommen oder hofft sie auf ein weiteres Nachgeben.

Ganzen Eintrag lesen


1997: Ein unerfreuliches Jahr für die Schweiz

Veröffentlicht am 24. November 1997

Noch mehr als in den vorangehenden Jahren ist die Schweiz aus dem In- und Ausland beschimpft und verleumdet worden, nur weil eine Mehrheit des Volkes nicht bereit ist, Werte wie Unabhängigkeit, Neutralität und die direkte Demokratie zugunsten der EU, der UNO und anderer Machtzusammenballungen aufzugeben.

Ganzen Eintrag lesen